José Contreras

José 'Pepe' Contreras war mein Freund, zuerst weil seine Frau Ruth Contreras meine gute Chorfreundin und dann, weil er ein sehr freundlicher Mensch war und wir beide auf einem Chorfest gleich einen Narren aneinander gefressen hatten.

Pepe starb im März 2019 in Pitten, wo er mit Ruth, die zwar in Bogotà geboren wurde aber aus Pitten abstammte und dorthin zurückkehrte, lebte. Pepe war Jude und sagte immer, dass Chile seine erste und Österreich seine zweite Heimat sei. Zudem sage Pepe, was mich noch mehr berührte, oft, er sei Sepharde in Südamerika und Ashkenase in Europa. Als Exilpolitiker war er ein südamerikanischer Internationalist und Mitgründer des Dachverbands lateinamerikanischer Exilorganisationen in Österreich.

Fliehen musste und wollte Pepe aus seiner zweiten Heimat nicht mehr, auch wenn ihn der Wandel Österreichs vom, wenigstens offiziell, antifaschistischen Flüchtlingsaufnahmeland zu einem Ort, wo dem Faschismus nahestehende und historisch mit ihm verbundene Stimmen und Taten immer lauter, immer mehr und immer akzeptierter wurden, sowohl erboste als auch beunruhigte. Nun ist er von uns gegangen und sieht sich alles oys jener welt an.

José Contreras wurde Jahre 1940 in Chile geboren, wo er nach Schule und Studium als Buchhalter in der Verwaltung des Krankanstaltenverbundes zum Leiter der Südprovinzen aufgestieg. Als Sozialist unterstützte er die Regierung Salvador Allendes, was ihm schließlich nach Augusto Pinochets Militärputsch am 11. September 1973 zum Verhängnis wurde.

Bereits einen Tag nach dem Putsch verhaftete ihn das Militär und verschleppte ihn in ein Anhaltelager, welches von der neuen Militärregierung für oppositionelle linke Intellektuelle, KünstlerInnen und PolitikerInnen errichtet worden war.

Nach zwei Jahren in verschiedenen Lagern und einer großen Portion Folter und Misshandlung, wurde er von der Regierung Kreisky, wo jemand seinen Namen kannte, nach Österreich geholt, wo er nicht bloß seine zweite Frau Ruth kennenlernte, sondern auch eine neue private und politische Heimat fand. Jose Contreras engagierte sich bis fast zuletzt stark in der chilenischen und der gesamten lateinamerikanischen Exil-Community.

Hier im audiovisuellen Archiv kann man Pepe und seinen recht kurzen Lebens- und Fluchtbericht noch sehen und hören.

 
last updated: 05.04.22, 07:16
menu

Youre not logged in ... Login

Juni 2022
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
April
Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher
recently modified
Geändert
Inzwischen hat Herr Fidler den Fehler erkannt und korrigiert sowie sich inzwischen bei den LeserInnen entschuldigt. Nur damit das nicht untergeht. Wir haben hier in der....
by StefanL (21.02.22, 09:17)
There has been evidence
that the important and successful ideas in MSFT - like licensing the Unix source code in the 70ies and learning from it and licensing QDOS....
by StefanL (02.01.22, 11:18)
Now
I think I maybe know what you meant. It is the present we know best and the future we invent. And history is mostly used....
by StefanL (02.01.22, 09:51)
???
Hey, it's just a phrase wishing to convey that you're always smarter after the event than before it.
by StefanL (28.12.21, 07:35)
Addendum
Oracle is now mentioned in the English Wikipedia article on teletext and even has its own article here. Electra has one too.
by MaryW (22.12.21, 07:11)
We have grossly erred
At least in point 5. We thought, people would have come to the conclusion that permanently listening to directive voices as an adult is so....
by MaryW (21.12.21, 07:42)
Did not want to spell the names out
Ingrid Thurnher should have been easy, as she is pictured in the article. Harald F. is an insider joke, the only media journalist in Austria,....
by StefanL (19.12.21, 08:45)
...
with four letters it becomes easier though i am not sure with hafi… anyhoo, inms guessing acronyms or whatever this is. *it’s not my steckenpferd
by tobi (24.11.21, 20:49)
Should be
pretty easy to guess from the context and image who HaFi and InTu are. Besides, thx for the hint to the open bold-tag.
by MaryW (22.10.21, 01:16)
Low hanging fruit
1 comment, lower geht es mathematisch schon aber psychosomatisch nicht.
by MaryW (15.10.21, 19:51)
...
da ist wohl ein <b> offen geblieben… und wer oder was sind HF und IT?
by tobi (25.09.21, 10:50)
manche nennen das
low hanging fruits, no?¿
by motzes (25.08.21, 20:33)
Freiwillige Feuerwehr
Wie ist das mit den freiwilligen und den professionellen Feuerwehren? Wenn 4 Häuser brennen und nur 2 Löschzüge da sind, dann gibt es doch eine....
by MaryW (22.07.21, 07:06)
Well
That is a good argument and not to be underestimated. I was convinced a malevolent or rigid social environment (the others) posed the largest obstacle....
by MaryW (18.07.21, 08:54)
Und noch etwas
Die Schutzkleidung ist ein großes Problem. Sie verhindert allzu oft, dass mann mit anderen Säugetieren gut umgehen kann.
by StefanL (26.05.19, 07:09)
Yeah
U get 1 big smile from me 4 that comment! And yes, i do not like embedded except it is good like this. It's like....
by StefanL (19.05.19, 16:30)
Mustererkennung
Just saying. #esc #strachevideo pic.twitter.com/OIhS893CNr— Helene Voglreiter (@HeeLene) May 19, 2019 (Sorry, falls embedded unsocial media unerwünscht ist…)
by tobi (19.05.19, 10:57)
Yeah
That's an adequate comment! Und das erste Zitat ein ganz besonders tolles Beispiel für den "Umschlag von Quantität in Qualität".
by MaryW (15.05.19, 19:57)
...
In the future everyone will be famous for fifteen people. – Momus You’ll always be a planet to me, Mr Bacchus. – Charon Fußnote! Find ick knorke.....
by tobi (15.05.19, 14:07)
...
what about hindsight is 20/20?
by tobi (05.05.19, 14:00)

RSS Feed