Knowing Why Not to Bomb Iran

Ein paar Fakten aus der Vergangenheit sollte man bei der Beurteilung der Gegenwart niemals übersehen.

Die Errichtung einer langfristigen Militärdiktatur in Ägypten haben wir in einem hohen Maß den noch antikolonialistischen Vereinigten Staaten der 50er Jahre und ihren Nachrichtendiensten zu verdanken, die die Freien Offiziere dortzulande gegen das Bündnis des korrupten Königs Farouk und seiner Anhänger mit den Briten unterstützten und auch nachmalig im ägyptischen Militär zwar mit Unterbrechungen jedoch meistens einen verlässlichen Verbündeten hatten.

G. marries T.

Ist ja nicht so, dass Israel Amerikas einziger Verbündeter im Osten, nah oder mittel oder was auch immer, wäre.

Die Installation und vor allem die Wiederinstallation der Pahlavi Dynastie (auch eine Militärdiktatur) im Iran geht auf die Raufereien der Briten und Sowjets und dann der Amerikaner um die Ressourcen und die strategische Lage des Iran während der gesamten ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts zurück.

Sie war ein hübsche Mischung daraus, dass sich die USA wiederum gegen ihre britischen Verbündeten und ganz ohne detaillierte Kenntnisse der Verhältnisse durchsetzten, und dass sie sich am Ende doch darauf einigten, lieber wieder auf die Regierung des interessierenden Staatsgebildes durch einen, wenn auch kaiserlichen, Militär statt durch einen wenig verlässlich erscheinenden Politikerund dessen Abhängig- und Eigenheiten zu setzten.

Chomeini in Neauphle-le-Château vor westlichen Medien

Die islamische Revolution im Iran wiederum wurde irgendwie verdreht durch eine Konstellation mit den Herren Valérie Giscard d'Estaing, Harold McMillan, Helmut Schmidt und James E. Carter ermöglicht. Diese Herren waren in den humanen 70ies mit dem Schah und seinem Militär nicht mehr so zufrieden wie ihre Vergänger in den 50ern (Dwight Eisenhower und Winston Churchill). In der Folge entglitt den Herren in dieser Sache rasch jedwede Kontrolle. Jimmy Carter sollte das seinen Job kosten, und die Konservativen in allen NATO-Staaten erhielten für die nächsten 30 Jahre einen "schlagenden Beweis" dafür, dass "Linksliberale" weltpolitisch grundlegend unfähig sind, und dass so etwas unter ihrer gloriosen Führung niemals nie passiert wäre.

Wenn wir jetzt noch an Griechenland, an die Türkei und an Zypern denken, dann kommt uns vor, dass die Briten und die Amis mit ihren politischen und militärischen Strategien im Osten des Mittelmeers und noch weiter nördlich und östlich gar nicht so toll erfolgreich sind und waren. Nach den üblichen westlich-humanitären Qualitätskriterien und Nachhaltigkeitsanforderungen beurteilt, natürlich. Kurzfristig taktisch schon. Es fragt sich auch, was kurzfristig und taktisch wirklich bringt ausser empörten Schlagzeilen auf allen Seiten.

B2 Bomber

Was aber wirklich eine wichtige Lektüre ist, ist das hier: Knowing Why Not to Bomb Iran is Half the Battle by Martin Van Creveld.

Herr Creveld hat die richtigen Kenntnisse, genug Übung in strategischer Analyse und vor allem die notwendige brutale Ehrlichkeit, um Einschätzungen zu schreiben, aus denen man etwas lernt. Und das ist im Meer der Nebelgranaten wirklich wohltuend. Piece's from 2006 but righter than ever in 2012.

 
last updated: 22.10.21, 01:16
menu

Youre not logged in ... Login

Oktober 2021
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
September
Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher
recently modified
Should be
pretty easy to guess from the context and image who HaFi and InTu are. Besides, thx for the hint to the open bold-tag.
by MaryW (22.10.21, 01:16)
Low hanging fruit
1 comment, lower geht es mathematisch schon aber psychosomatisch nicht.
by MaryW (15.10.21, 19:51)
...
da ist wohl ein <b> offen geblieben… und wer oder was sind HF und IT?
by tobi (25.09.21, 10:50)
manche nennen das
low hanging fruits, no?¿
by motzes (25.08.21, 20:33)
Freiwillige Feuerwehr
Wie ist das mit den freiwilligen und den professionellen Feuerwehren? Wenn 4 Häuser brennen und nur 2 Löschzüge da sind, dann gibt es doch eine....
by MaryW (22.07.21, 07:06)
Well
That is a good argument and not to be underestimated. I was convinced a malevolent or rigid social environment (the others) posed the largest obstacle....
by MaryW (18.07.21, 08:54)
Und noch etwas
Die Schutzkleidung ist ein großes Problem. Sie verhindert allzu oft, dass mann mit anderen Säugetieren gut umgehen kann.
by StefanL (26.05.19, 07:09)
Yeah
U get 1 big smile from me 4 that comment! And yes, i do not like embedded except it is good like this. It's like....
by StefanL (19.05.19, 16:30)
Mustererkennung
Just saying. #esc #strachevideo pic.twitter.com/OIhS893CNr— Helene Voglreiter (@HeeLene) May 19, 2019 (Sorry, falls embedded unsocial media unerwünscht ist…)
by tobi (19.05.19, 10:57)
Yeah
That's an adequate comment! Und das erste Zitat ein ganz besonders tolles Beispiel für den "Umschlag von Quantität in Qualität".
by MaryW (15.05.19, 19:57)
...
In the future everyone will be famous for fifteen people. – Momus You’ll always be a planet to me, Mr Bacchus. – Charon Fußnote! Find ick knorke.....
by tobi (15.05.19, 14:07)
Now
I think I maybe know what you meant. It is the present we know best and the future we invent. And history is mostly used....
by StefanL (13.05.19, 00:55)
...
???
by StefanL (05.05.19, 21:15)
...
what about hindsight is 20/20?
by tobi (05.05.19, 14:00)
Ja echt.
Vielleicht schaffen wir es aber ja wieder einmal auf ein Konzert zusammen.
by StefanL (01.05.19, 05:55)
...
oh schade, verpasst…
by tobi (30.04.19, 09:07)
...
Als ethnische Gruppe bezeichnete Max Weber eine "Menschengruppe, welche auf Grund von Ähnlichkeiten des äußeren Habitus oder der Sitten oder beider ... einen subjektiven Glauben....
by StefanL (28.04.19, 07:28)
vielleicht aber
hat er auch während des Moderierens seinen Text sozusagen live in die Wikipedia kopiert? (leider wird diese theorie durch überprüfung der datenlage nicht unbedingt erhärtet.)
by chris (30.03.19, 09:08)
d'accord
👍
by misc (28.03.19, 09:28)
...
Na, heute wird er nicht weinen, sondern die Korken knallen lassen. Aber bald wird er wieder weinen, nämlich wenn er mit Verspätung merkt, dass der....
by ArchibaldL (27.03.19, 06:15)

RSS Feed