Trauriger Sonntag, trauriger Montag

Song: Wenn der Ungar traurig ist
Text: Salpeter/Berndt-Hofer
Musik: Hermann Leopoldi
Interpret: Hermann Leopoldi (und Betja Milskaja)
Album: Stand Alone 78Upm Single

Wenn es wirklich das Über-Ich ist, das im Humor so liebevoll tröstlich zum eingeschüchterten Ich spricht, so wollen wir daran gemahnt sein, dass wir über das Wesen des Über-Ichs noch allerlei zu lernen haben.
(Sigmund Freud, Der Humor, in: ders., Gesammelte Werke. Chronologisch geordnet, Bd.XIV, Werke aus den Jahren 1925-1931)

Hermann Leopoldi (geb. als Hersch Kohn, 1888, 11 Jahre vor Rezső Seress und nicht in der östlichen sondern in der westlichen Hauptstadt des noch existenten kakanischen Imperiums), Erfinder des Ankunftsbodenkusses (in New York bei seiner Ankunft ebendort) und anderer Weltgesten, hat das folgende Lied komponiert, regelmäßig vorgetragen und gleich zwei mal auf Schellacks aufgenommen, einmal solo und noch einmal als Duett mit seiner damaligen Bühnenpartnerin Betja Milskaja.

Die 2 Vortragenden

Eine ausführliche Biografie (Diplomarbeit) findet sich hier.

Die Sach- und Faktenlage zu den 3 Autoren des Textes ist weniger ergiebig. Nach unseren Recherchen und Vergleichen der fast immer auf dem Gleichen fußenden spärlichen Quellen handelt es sich nach aller Wahrscheinlichkeit um 3 Herren, über die Google und Bing sonst nix weiteres hergeben, als dass sie gemeinsam einen weiteren Liedtext (Wann der Bua ruft: „Juchhu!“. Musik: Hermann Leopoldi, Text: Salpeter/Berndt/Hofer, 1937) verfasst zu haben scheinen.

Salpeter hieß eigentlich Karl Pollach (gelegentlich auch Pollack geschrieben), wurde am 5. Jänner 1899 geboren, weitere Lebensdaten sind der Forschung nicht bekannt. Charles Berndt wurde als Karl Bernstein 1909 in Wien geboren, kehrte wie Leopoldi und einige andere jüdische Künstler nach dem 2. WK nach Wien zurück und ist eben da 1989 gestorben. Über Hans Hofer lässt sich auf die Schnelle gar nix herausfinden.

Auch der Text enthält philologische und historische Schwierigkeiten. So konnten wir von den erwähnten Fußballern nur einen (György Sárosi) verifizieren. Um sachdienliche Hinweise - wie oben auch - wird gebeten.

Ob die drei Textautoren Rezső Seress' und Szomorú Vasárnaps "Trauriger Sonntag" kannten, ist nicht belegt, man möchte es aber gerne aus dem unvermittelten und unmotivierten zweiten Teil des Refrains gerne schließen. Besonders gut gefällt uns Nachgeborenen hier dabei die Hinzufügung des Montags, weil da die Assoziation zu "I Don't Like Mondays" und andere "Montag sind nicht so gut"-Lieder nicht ferne liegt.

Eine Ergänzung noch zur montäglichen Feierstunde: Ungarn ist wirklich stets locker in den Top Ten der weltweiten Suizidstatistiken. Hier in Wien hier wussten das schon immer, es gibt bei uns schließlich laut einem spanischem Dichter und seinem kanadischem Übersetzer "a shoulder where Death comes to cry and a tree where the doves go to die". Jetzt aber endlich zum Beef:

Herrlich ist's in Budapest, weil sich dort gut leben lässt.
Gostfreundschaft im Ungarland ist auf ganzer Welt bekannt.
Und so herrlich ist's in den Lokalen, ungern lässt der Wirt sich was bezahlen.
Auch die Heiterkeit ist dort - von spezieller Eigenort.

Wenn der Ungar lustig ist, muss er immer weinen,
joi Mama, joi Mama, schön ist auf der Welt.
Wenn der Ungar glücklich ist, muss er noch mehr weinen,
joi Zigan, joi Zigan, spiel was mir gefällt.

Trauriger Sonntag, trauriger Montag,
dos ist so rührend und gut für Seelenschmerz.
Wenn der Ungar lustig ist, muss er immer weinen,
joi Mama, joi Mama, do lacht und weint das Herz.

Und beinahe jeden Tag gibt es einen Mulatschag.
Weil das dort so Sitte ist, Ungorwein in Strömen fließt.
Der Gyula, der Ferenc und der Geza beißen dann voll Rührung in die Glesa.
Und zum Schlusse jedenfolls, fallt sich olles um den Hals.

Wenn der Ungar lustig ist, muss er immer weinen,
joi Mama, joi Mama, schön ist's auf der Welt.
Wenn der Ungar glücklich ist, muss er noch mehr weinen,
joi Zigan, joi Zigan, spiel was mir gefällt.

Trauriger Sonntag, trauriger Montag,
dos ist so rührend und so gut für Seelenschmerz.
Wenn der Ungar lustig ist, muss er immer weinen,
joi Mama, joi Mama, do lacht und weint das Herz.

Fußballmatch in Budapest, dos ist ein Familienfest.
Viele Tore schießen sie, Elyen, Dochtor(?), Sárosi.
Neben mir da sitzen Budapester, Vater weint und Bruder weint und Schwester.
Und ich frog sie, warum weints, ho, weil steht für Ungorn 3 zu 1.

Wenn der Ungar lustig ist, muss er immer weinen,
joi Mama, joi Mama, schön ist's auf dos Welt.
Wenn der Ungar glücklich ist, muss er noch mehr weinen,
joi Zigan, joi Zigan, spiel was mir gefällt.

Trauriger Sonntag, trauriger Montag,
dos ist so rührend und gut für Seelenschmerz.
Wenn der Ungar lustig ist, muss er immer weinen,
joi Mama, joi Mama, do lacht und weint das Herz.

Quelle: C:\fakepath\leopoldi2.jpg

In der Tat, über das Über-Ich - oder was immer das ist, was Freud mit diesem erfundenen Begriff bezeichnen wollte - haben wir sicher noch einiges zu lernen. Gilt heute wie damals.

 
last updated: 23.04.19 23:21
menu

Youre not logged in ... Login

April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
März
Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher
recently modified
Why I Fell Out of Love With Narendra Modi
Kommentar der HerausgeberinWas für ein absurder Titel, geschätzte Leserinnen, werdet Ihr Euch vielleicht fragen. Wie kann MaryW jemals "in love" with Narendra Modi gewesen sein:....
by MaryW (23.04.19 23:21)
Dolce Far Niente
by MaryW (22.04.19 17:30)
Öffentlich-rechtlicher Mehrwert, ein Unbegriff
Wie es dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland, Österreich und der Schweiz passieren konnte und kann, einen Begriff für die Wiederherstellung der eigenen Stellung und des....
by StefanL (20.04.19 09:04)
May you find peace, Steve Jobs, †
He was the greatest marketer the last decades of the old and, even more, the first of the new century have seen, which surely is....
by StefanL (20.04.19 08:54)
Ruhe in Frieden, Erich
Erich Meixner war der freundlichste und liebste Mensch, den ich in meinem Leben kennengelernt habe. Und das war im Kindergarten, wo seine um meine Kinder,....
by MaryW (20.04.19 08:39)
2 Funerals in 2 Days
2 funerals in 2 days has been a bit much for me. Both personalities passed away before their time at the end of last year.....
by StefanL (20.04.19 08:11)
Gute Zeiten für gebrauchte AIs
Am Dienstag hat mein aufmerksamer Kollege Philipp einen interessanten NiemanLab-Artikel von Christine Schmidt vom 8. April 2019 über Facebooks "Local News" Aktivitäten verlinkt. Philipp schreibt....
by StefanL (20.04.19 07:13)
Fighting Unethical Behaviour
Fighting unethical behaviour, which this staff here is heavily involved in, does not seem to be such a good receipt for a peaceful life and....
by StefanL (19.04.19 19:20)
A Networking History of TinyTalk plc and tinytalk magazine
1977 TinyTalk is founded in Vienna, Austria, when Margaux S. and Emile B. quit the Austrian student press market to found their own magazine. The first 3....
by AlexanderL (19.04.19 17:47)
Ich will den Kapitalismus lieben, weil soviel für ihn spricht.
Sonntag Morgen, 09:00 Uhr, in Ö1 läuft gerade aus der Reihe "Gedanken" die wunderbare Sendung "Songschreiber, Musiker, Maler - das Universum des Funny van Dannen"....
by StefanL (14.04.19 15:33)
Der Ratzinger, die Homosexualität und die 68er
Joseph Aloisius Ratzinger aus Bayern, vormals ein Papst der römisch-katholischen Kirche, hat im Februar am Anti-Missbrauchsgipfel des Vatikans teilgenommen und dabei Notizen gemacht. In der....
by StefanL (14.04.19 15:16)
José Contreras
José 'Pepe' Contreras war mein Freund, zuerst weil seine Frau Ruth Contreras meine gute Chorfreundin und dann, weil er ein sehr freundlicher Mensch war und....
by StefanL (14.04.19 11:45)
Mimi and Joan Sing a Duet
Just by accident me and a friend detected that sometimes the same song performance has the power to comfort us when the mind is on....
by MaryW (12.04.19 09:38)
Dixie Chicken
Long before the Dixie Chicks there was the Dixie Chicken (and the Tennessee lamb of course). For people with a sometimes more down to earth....
by StefanL (12.04.19 09:29)
The Petrochemistry of Software
Resourceful as ever mrs. motz pointed us to an interesting presentation a certain Mr. John Day recently held at the "future of networking" conference in....
by StefanL (08.04.19 21:41)

RSS Feed