Trauriger Sonntag, trauriger Montag

Words: Sam M. Lewis
Original Lyrics: Rezső Seress
Music: Rezső Seress
Album: Single
Song: Gloomy Sunday

Quelle: C:\fakepath\seress.png

Als Rezső Seress von seiner Verlobten im Jahr 1933 in Budapest die rote Karte gezeigt wurde - so drückten wir das in meiner Ursprungsheimat sehr feinfühlig aus - sah er sich veranlasst, ein Lied über das Ende der Welt zu verfassen, um wenigstens noch ein wenig Geld aus seinem subjektiven Unglück herauszuschlagen. Allerdings hatte er zunächst und langfristig wenig Glück dabei, denn diverse Verlage, denen er das Machwerk anzudienen unternahm, weigerten sich, es zu vertreiben, weil es angeblich zu melancholisch war.

Nichtsdestotrotz erlangte Vége a világnak (Das Ende der Welt) in der Verkleidung als Szomorú Vasárnap (Trauriger Sonntag, englisch Gloomy Sunday) mit einem alternativen Text von einem gewissen László Jávor eine gewisse Berühmtheit. Angeblich war der Song geeignet, geneigte Menschen, die es hörten, zu instantem Suizid zu veranlassen. Diverse Staaten und Institutionen, die Selbsttötung nicht schätzten, erwogen und erließen Verbote. Viele Radiosender in ganz Europa strichen die Nummer im Laufe der Jahre formlos aus der Rotation.

Vége a világnak (End of the world)

Ein Lied wandert aus

Bei der internationalen Sänger- und Sängerinnenschaft, wo das Fertigmachen des Publikums bekanntlich nicht selten auf dem Selbstfertigmachen fußt, traf die Nummer allerdings auf reges Interesse, ganz besonders seit Sam M. Lewis (Shmuel Levine) für die afroamerikanische Barsängerin Billie Holiday (Eleonora Fagan) 1941 einen Text verfasst hatte, der sich zwar scheinheilig in einen Traum auflöst, zu dem Miss Holiday aber ein Talent und eine Lebensgeschichte mitbrachte, die das elende Gefühl mit einer Glaubwürdigkeit ausfüllten, deren Suggestionswirkung bis heute nachvollziehbar bleibt.

Diese Version blieb dann bei der BBC auch tatsächlich bis zur Jahrhundertwende auf der sogenannten schwarzen Liste.

The Immortal Singer

Singing fine and mellow

And The Song

The Suicidal English Lyrics and the Fake Ending

Sunday is gloomy, my hours are slumberless,
Dearest, the shadows I live with are numberless.
Little white flowers will never awaken you,
Not where the black coach of sorrow has taken you.
Angels have no thoughts of ever returning you,
Would they be angry if I thought of joining you?
Gloomy sunday.

Gloomy is sunday, with shadows I spend it all.
My heart and I have decided to end it all.
Soon there'll be candles and prayers that are said I know,
But let them not weep, let them know that I'm glad to go.
Death is no dream for in death I'm caressing you,
With the last breath of my soul I'll be blessing you.
Gloomy sunday.

(hypocritical radio compatible ending)
Dreaming, I was only dreaming.
I wake and I find you asleep in the deep of my heart here.
Darling I hope that my dream never haunted you,
My heart is telling you how much I wanted you
Gloomy sunday.

Competitors and Cover Versions

So auf die Schnelle fallen uns auch nicht viele ähnlich suizidanregende Songs ein, vielleicht Ne me quitte pas (1959, voc. Jaques Brel) und It seems so long ago, Nancy (1969, voc. Leonard Cohen) Vielleicht, wie kürzlich ein neuer Bekannter anmerkte, Veinte Anos von Maria Teresa Vera.

Viele weitere Interpreten versuchten sich an diesem "Selbstmörder-Lied", ohne jedoch Miss Holidays Vermögen, einem einen Dolch direkt ins Herz stechen zu können, je wieder zu erreichen. Hier ein Ausschnitt aus der langen Liste: Ray Charles, Elvis Costello, Bing Crosby, Louis Armstrong, Marianne Faithfull, Serge Gainsbourg, Lydia Lunch, Sinéad O'Connor, Björk, Iva Bittová.

Quelle: C:\fakepath\Camp_ArbeitMachtFrei.JPG

Seress, der bis zu seinem eigenen wirklichen Suizid, schlappe 35 Jahre später, als Barpianist im Kispipa in Budapest arbeitete, überlebte die schwere Zeit in einem Arbeitslager in der Ukraine und begab sich angeblich sein Leben lang nie in die Vereinigten Staaten, um die Tantiemen für seinen Welthit zu kassieren. Das Leben kann schon ein zähes Glump sein.

 
last updated: 08.04.18 18:48
menu

Youre not logged in ... Login

Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
April
Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher
recently modified
Data Scandal: Just a symptom - apologies irrelevant
If we consider the helpless whining and simulated outrage top media executives and federal politicians show in the face of "social networks'" data scandals we....
by StefanL (08.04.18 18:48)
Joys of Democracy
Das Schönste an der heutigen Zeit ist, dass sehr schnell nichts so passiert, wie irgend jemand es will. Früher dauerte das länger.
by StefanL (15.03.18 06:58)
On The Cover Of Just Any Magazine
Author: Shel SilversteinArtists: Dr. Hook & the Medicine ShowAlbum: Dr. Hook & the Medicine ShowSong: On the Cover of the Rolling Stone Uncle Shelby will be....
by StefanL (11.03.18 07:43)
Great Jewish Songs: An Overview
This is an overview of our comments on great Jewish songs and lyrics some of which belong to the romantic repertoire of Jewish standards. For....
by StefanL (11.03.18 07:32)
Der Frühling kommt sicher - und mit ihm ein Märchen
Autor: Georg KreislerKünstler: Georg KreislerAlbum: Die Georg Kreisler PlatteSong: Frühlingsmärchen Der Frühling kommt jetzt real und im Kalender in knapp 2 Wochen. Hurra. Viel braucht niemand....
by StefanL (11.03.18 07:31)
No Petting Zoo, Really?
Austria's top online and digital media strategist of the Austrian Broadcasting Corporation (ABC), Herr Thomas Prantner, who's turn in office is about to complete its....
by AlexanderL (11.03.18 07:26)
Rhetorikschule
Wenn man sich nur an Frau Dr. Fuchs und Onkel Donald hielte, man könnte flugs alles sagen, was wirklich wichtig ist:Schockschwerenot! Mir Schnurz!
by StefanL (11.03.18 07:21)
Neulich in der österreichischen Presse
Auf diepresse.com gibt es Poster, für die ist Helmut "alles war immer korrekt und nie flog ich wo raus" Brandstätter viel zu rot und praktisch....
by StefanL (08.03.18 07:30)
Back To The Coffee House, For Sure
Every now and then, a member of our staff turns up at a news-stand, produces oldstyle coin or paper money and buys the odd magazin....
by AlexanderL (08.03.18 07:15)
Yet Another Gutlessly Copied Grid
After many years of having forced us to stare at leaden deserts all over the world wide web, media houses finally start to come to....
by StefanL (08.03.18 07:11)
So viel Bild gab's noch nie!
Nicht mal bei Bild, dem führenden Online Medium von Kultur-Deutschland. Und das Ganze garantiert und todsicher nicht "zeitungsähnlich". ZDF-Relaunch treibt Bewegtbildstrategie weiter voran Das ZDF bringt seine....
by AlexanderL (08.03.18 06:58)
A CBC Gem On International Political Data Analytics
Diese kleine Recherche des kanadischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks zur internationalen Verflechtung von Data Analytics Startups, ihrer Finanzierung, der Wichtigkeit von ordentlichen Datenschutzgesetzen und der Schwierigkeit, ihre....
by StefanL (06.03.18 07:59)
Just like to add a newer link
As neural network research has exploded in recent years there are now lots more papers and abstracts on the net. Everybody can goog or bing....
by StefanL (28.02.18 15:18)
Eurohacking
What's up today? Just wrote a little crying piece on Eurohacking in answer to Brian Foote on Marianns site. Just hope it's not too crying.....
by StefanL (28.02.18 15:00)
Twelve And Eighteen Years Ago
Come with us and take a look at the Internet euphoria and idiocies of the turn of the millenium. Here is the Cluetrain Manifesto, published in....
by StefanL (24.02.18 11:06)

RSS Feed