Kampfergeist & the Future of Media in Sunny Austria

Einer der angeblichen für das geistige Klima und das gute Funktionieren der Demokratie hierzulande emiment wichtigen gemeinnützigen Vereine, der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), veranstaltet derzeit seine jährliche Vernebelungs-Klausur, über die - auch wie jedes Jahr - die einzige regelmäßige österreichische Medienberichterstattungsbeilage recht und schlecht zu erzählen weiß.

Passing to new Leadership

Während der VÖZ auch gerne und immer wieder Publikumsveranstaltungen mit Titeln wie "Digital Media Day" auszurichten weiß und die auch auf seiner Homepage bewirbt, veröffentlicht er im Web zu seinen so genannten Klausuren eher nichts. Egal, dafür gibt es ja den Fidler, die APA und den Etat.

Old Leadership

Dieses Jahr hat die VÖZ-Leitung anscheinend Medien- und Digital-Future-Kapazunder von der Klasse eines Herrn Ametsreiter, dem Herrn über die meisten in Österreich herumsausenden Audio- und, wie er hofft, bald auch Videobits und von Renate Köcher, der Geschäftsführerin des jedem sich für die "Sonntagsfrage" interessierenden Deutschen sehr gut bekannten Orakels vom Bodensee (IfDA - Gesellschaft zum Studium der öffentlichen Meinung mbH) eingeladen.

Finden Sie auf diesem Bild Frau Köcher

Analysen, Forderungen und Prophezeiungen
Auf dieser Veranstaltung wird dann wie narrisch analysiert, projeziert, innoviert und inventiert, gerne und vor allem freihändig und aus der Hüfte.

Finden Sie auf diesem Bild Hannes Ametsreiter

Hier ein paar Schlüsselerkenntnisse:

  • "Vor allem junge Männer mit einfacher Schulbildung verabschieden sich zunehmend vom Lesen."
  • Die Tageszeitungen müssten Visionen entwickeln, um vor allem junge Leser wieder stärker zu gewinnen.
  • "Es spricht einiges dafür, dass man mit kostenlosen Angeboten größere Teile der Jugend erreicht. Ich frage mich aber, ob jemand, der eine Zeitung gratis bekommt, später auch bereit ist, für eine Zeitung zu bezahlen."
  • "Das Fernsehen der Zukunft wird Internet-Fernsehen sein, und die Zukunft des Fernsehens ist non-lineares TV"
  • Meistbenutzte Medienplattform der Zukunft wird das Handy werden.
  • Bandbreiten würden weiter steigen und "irre Möglichkeiten" bieten. "In Zukunft wird jedes Auto, jede Kamera, jedes Diktiergerät eine Sim-Karte haben."
  • "Sie haben keine Chance gegen iTunes. Der nächste Battle-Markt sind Filme."

Angeblich wird ja auch Herr Zeiler den Herausgebern noch die Großhirnrinde mit Trockeneis massieren dürfen und wird dabei hoffentlich der fine fleur der heimischen Medienelite beiläufig erklären, wie man endlich mittels UCG, echten Internet-Foren und Chats aus dem Zukunftsmarkt die durch die letztjährige - nach 12 Jahren endlich erfolgreiche - Zurückdrängung des "übermächtigen" ORF-Monopolisten die den Privatmedien zustehenden qualitätsfördernden Gelder im Tagebau herausschaufelt.

49%, RTL, meine Fresse

Wir hier bei tiny begnügen uns damit, ein von unserem Exkanzler einem deutschen Exkanzler geklautes Zitat zu wiederholen: Wenn in unserer Redaktion ein Mitglied eine Vision hat, muss es aber sofort zum Arzt.
Post Scriptum
Wir haben wieder einmal viel zu lange für ein lächerliches Blogpost gebraucht. Zeiler hat natürlich über die Zuschauerbeteiligung nix, jedenfalls nichts Veröffentlichtes, gesagt. Vielmehr hielt er einen - wahrscheinlich so bestellten - Vortrag, wie "öffentlich-rechtliches" didschitäl TV seiner bescheidenen Meinung gehen könnte: Die explosionsartige Verbreitung von Smartphones, Internet-fähiger TV-Geräte und nichtlinearer Fernsehkonsum auf Abruf würden den Markt in den kommenden Jahren revolutionieren. Eingeführte Medienmarken könnten dabei durch ihre Orientierungsfunktion reüssieren, und die Medien müssten weiter an der "Flexibilisierung der Kosten" arbeiten.

Agenda: TV

Ja, ja, die ungestümen Weltverbesserer, sie sterben einfach nicht aus. Immerhin enthält der Untertitel (des Etat-Artikels und wahrscheinlich auch des Vortrags) den Begriff "Gut", wo sonst immer fälschlicherweise "Wert" steht. Dafür gibt es ein dickes Lob von der Redaktion hier.
Just wait for tomorrow. We will do an analysis of ORF's counterstrategies. Or not. This is all so boring.

 
last updated: 08.04.18 18:48
menu

Youre not logged in ... Login

Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728
April
Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher
recently modified
Data Scandal: Just a symptom - apologies irrelevant
If we consider the helpless whining and simulated outrage top media executives and federal politicians show in the face of "social networks'" data scandals we....
by StefanL (08.04.18 18:48)
Joys of Democracy
Das Schönste an der heutigen Zeit ist, dass sehr schnell nichts so passiert, wie irgend jemand es will. Früher dauerte das länger.
by StefanL (15.03.18 06:58)
On The Cover Of Just Any Magazine
Author: Shel SilversteinArtists: Dr. Hook & the Medicine ShowAlbum: Dr. Hook & the Medicine ShowSong: On the Cover of the Rolling Stone Uncle Shelby will be....
by StefanL (11.03.18 07:43)
Great Jewish Songs: An Overview
This is an overview of our comments on great Jewish songs and lyrics some of which belong to the romantic repertoire of Jewish standards. For....
by StefanL (11.03.18 07:32)
Der Frühling kommt sicher - und mit ihm ein Märchen
Autor: Georg KreislerKünstler: Georg KreislerAlbum: Die Georg Kreisler PlatteSong: Frühlingsmärchen Der Frühling kommt jetzt real und im Kalender in knapp 2 Wochen. Hurra. Viel braucht niemand....
by StefanL (11.03.18 07:31)
No Petting Zoo, Really?
Austria's top online and digital media strategist of the Austrian Broadcasting Corporation (ABC), Herr Thomas Prantner, who's turn in office is about to complete its....
by AlexanderL (11.03.18 07:26)
Rhetorikschule
Wenn man sich nur an Frau Dr. Fuchs und Onkel Donald hielte, man könnte flugs alles sagen, was wirklich wichtig ist:Schockschwerenot! Mir Schnurz!
by StefanL (11.03.18 07:21)
Neulich in der österreichischen Presse
Auf diepresse.com gibt es Poster, für die ist Helmut "alles war immer korrekt und nie flog ich wo raus" Brandstätter viel zu rot und praktisch....
by StefanL (08.03.18 07:30)
Back To The Coffee House, For Sure
Every now and then, a member of our staff turns up at a news-stand, produces oldstyle coin or paper money and buys the odd magazin....
by AlexanderL (08.03.18 07:15)
Yet Another Gutlessly Copied Grid
After many years of having forced us to stare at leaden deserts all over the world wide web, media houses finally start to come to....
by StefanL (08.03.18 07:11)
So viel Bild gab's noch nie!
Nicht mal bei Bild, dem führenden Online Medium von Kultur-Deutschland. Und das Ganze garantiert und todsicher nicht "zeitungsähnlich". ZDF-Relaunch treibt Bewegtbildstrategie weiter voran Das ZDF bringt seine....
by AlexanderL (08.03.18 06:58)
A CBC Gem On International Political Data Analytics
Diese kleine Recherche des kanadischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks zur internationalen Verflechtung von Data Analytics Startups, ihrer Finanzierung, der Wichtigkeit von ordentlichen Datenschutzgesetzen und der Schwierigkeit, ihre....
by StefanL (06.03.18 07:59)
Just like to add a newer link
As neural network research has exploded in recent years there are now lots more papers and abstracts on the net. Everybody can goog or bing....
by StefanL (28.02.18 15:18)
Eurohacking
What's up today? Just wrote a little crying piece on Eurohacking in answer to Brian Foote on Marianns site. Just hope it's not too crying.....
by StefanL (28.02.18 15:00)
Twelve And Eighteen Years Ago
Come with us and take a look at the Internet euphoria and idiocies of the turn of the millenium. Here is the Cluetrain Manifesto, published in....
by StefanL (24.02.18 11:06)

RSS Feed