Ways Of Making You Dance

In seiner Schrift "Der Humor" machte der bekannte Wiener Arzt, Therapeut und Kulturtheoretiker Sigismund Schlomo Freud eine Anmerkung zur Tätigkeit des von ihm erfundenen bzw. so bezeichneten Über-Ich im Feld des Humors:

Wenn es wirklich das Über-Ich ist, das im Humor so liebevoll tröstlich zum eingeschüchterten Ich spricht, so wollen wir daran gemahnt sein, dass wir über das Wesen des Über-Ichs noch allerlei zu lernen haben.
(Sigmund Freud, Der Humor, in: ders., Gesammelte Werke. Chronologisch geordnet, Bd.XIV, Werke aus den Jahren 1925-1931)

Man beachte aber bitte beim Nachdenken über dieses kleine talmudische Juwel, dass die von uns als Kultur- und Personalfunktionstheoretiker geschätzten Nachfolger und indirekten Schüler Freuds, Frederick Schlomo Perls und Claude Levi-Strauss, beide, aus unserer Sicht nicht ganz zu Unrecht, dem Meister Fehler in der Bestimmung des Begriffs "Ich" vorgehalten haben.

Zur Kompensation aller aus diesen Fehlbestimmungen resultierenden, vorläufig von unserer Redaktion als Ich-Schmerzen bezeichneten, Symptome referieren wir nun einen Text, der während des Abspanns von Mel Brook's Remake von Meister Lubitschs "To Be Or Not To Be" im Stil der afro-amerikanischen Verbindung von Poesie und Musik, die als "Classic Electro Rap" bekannt ist und von der hehren Musikwissenschaft als Vorläufer des so genannten Hip Hop eingestuft wird, von Meister Mel Brooks persönlich vorgetragen wurde. Oder auf YT auch immer noch wird. Wenn jemand die Zeit findet, den Film oder gleich beide Filme im Doppelpack noch einmal zu genießen, dann können wir das nur wärmstens empfehlen.

To be or not to be - Hitler Rap

Heil myself!

Well hi there people you know me
I used to run a little joint called Germany.
I was number one in the people's choice
And everybody listened to my mighty voice.
My name is Adolf I'm on the mike.
I'm gonna hip you to the story of the New Third Reich.

It all began down in Munich town
and pretty soon the word started gettin' around.
So I said to Martin Boorman, I said "Hey Marty,
why don't we throw a little nazi party?"
We had an election well kinda sorta
And before you knew it, hello new order.

To all those mothers in the fatherland I said
Achtung, Baby, I got me a plan.
They said "What's it Adolf? Whatcha gonna do?"
I said "how about this one: World War Two?"

To be or not to be, oh baby can't you see
We're gonna take it to the top.
We're making history and it feels so good to me
ooh darlin', please don't ever stop.

Don't be stupid; be a smarty
come on and join the nazi party.

Like Humpty Dumpty over the wall,
All the little countries they began to fall.
Holland, Belgium, Denmark, Poland,
The troops were rockin' and the tanks were rollin'

We were swingin' along with a song in our hearts,
And "Deutschland uber alles" was making the charts
We had a new step called a goosestep we were dancing to,
Well it's sorta kinda like a German boogaloo.

I was gettin' what I wanted but it wasn't enough.
So I called for the boys and said "Boys get though."
Now I surrounded myself with some unusual cats,
There was skinny little Goebbles and Göring "Mister Fats".
And let's not forget ole Himmler and Hess,
You'd better believe we made a hell of a mess.

Say Heil - Heil - siegedy Heil
we're gonna whip it on the people teutonic style.

To be or not to be, oh baby can't you see,
We're gonna make it to the top.
This is our destiny, this thing was meant to be.
Why don't we do it till we drop?

Say your boots ain't black and shirt ain't brown?
Well get back Jack, you can't get down.

I drank wine from the Rhine with the finest ladies
And we did it in the back of my black Mercedes.
I was on a roll, I couldn't lose
But then came D-day, the birth of the blues.

The Yanks and the Brits started raising cain
Those guys were the pits, I was goin' insane.
People all around me started swallowing pills,
Let's face it folks, we was going downhills.

Berlin was crumbling, it was under the gun,
Time to look out for number one.
So I grabbed a blonde and a case of beer,
Said the Russians are comin', lets get out of here.

To be or not to be, oh honey can't you see,
We had to take it to the top.
We sure made history and it felt so good to me
Oh Schatzi please don't ever stop.

Auf wiedersehn, good to've seen ya
I got a one way ticket to Argentina.

We have ways of making you dance ...

Springtime for Hitler and Germany

The man did not care much about correct forms and facts but just gave us a shitload of hilarious stuff. Interested in one more example? TinyTalk proudly presents:

And now for something a little different

Vor kurzem berichtete die österreichische direkt-umsonst, indirekt wahrscheinlich auch nicht sehr teure Tageszeitung "Heute" unter dem Titel Nicht witzig: Wir alle lachen viel zu selten, es sei eine Studie des Linzer Meinungsforschungsinstitutes (sic!), in Wahrheit der Linzer Marktforschungsgesellschaft Spectra erschienen, die zeige, dass die Österreicher, gemessen an irgendwelchen allgemein festgestellten und behaupteten gesundheitlichen Bedürfnissen, zu wenig lachten, dauernd schlecht gelaunt, und oftmals traurig seien.

Die Lektüre des Artikels - nicht der Studie natürlich - hat, nicht weiter verwunderlich, alle in Österreich geborenen Mitarbeiter von tinytalk etwas betroffen hinterlassen und dazu gebracht, sich nach brauchbaren Ursachen für ein wenig Grinsen und Lachen umzusehen.

Nun muss an dieser Stelle vermerkt werden, dass hier bei tinytalk der gemeine Bürohumor eher verpönt, nicht wenige seiner Formen sogar streng untersagt, und die Ansprüche an die Formen des Humors zum ganz Sophistiziertesten auf der einen und zum außerordentlich Primitiven auf der anderen Seite neigen. Nicht einmal der sexuelle Humor ist uns fremd, wenn auch nur in ganz bestimmten und wenigen personalen Konstellationen.

So wie es aussieht, blieb den betroffenen Mitarbeitern nahezu nichts übrig, als sich den halben Vorabend mit Tom Swifties und Elephant Jokes (har har) zu beschäftigen. Die Leitung dagegen hofft ehrlich, dass sie dabei was Neues gefunden haben und dass es in die richtige Richtung wirken möge.


PS aus der Chefetage: Tut es, tut es.

 
last updated: 23.04.19 23:21
menu

Youre not logged in ... Login

April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
März
Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher
recently modified
Why I Fell Out of Love With Narendra Modi
Kommentar der HerausgeberinWas für ein absurder Titel, geschätzte Leserinnen, werdet Ihr Euch vielleicht fragen. Wie kann MaryW jemals "in love" with Narendra Modi gewesen sein:....
by MaryW (23.04.19 23:21)
Dolce Far Niente
by MaryW (22.04.19 17:30)
Öffentlich-rechtlicher Mehrwert, ein Unbegriff
Wie es dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland, Österreich und der Schweiz passieren konnte und kann, einen Begriff für die Wiederherstellung der eigenen Stellung und des....
by StefanL (20.04.19 09:04)
May you find peace, Steve Jobs, †
He was the greatest marketer the last decades of the old and, even more, the first of the new century have seen, which surely is....
by StefanL (20.04.19 08:54)
Ruhe in Frieden, Erich
Erich Meixner war der freundlichste und liebste Mensch, den ich in meinem Leben kennengelernt habe. Und das war im Kindergarten, wo seine um meine Kinder,....
by MaryW (20.04.19 08:39)
2 Funerals in 2 Days
2 funerals in 2 days has been a bit much for me. Both personalities passed away before their time at the end of last year.....
by StefanL (20.04.19 08:11)
Gute Zeiten für gebrauchte AIs
Am Dienstag hat mein aufmerksamer Kollege Philipp einen interessanten NiemanLab-Artikel von Christine Schmidt vom 8. April 2019 über Facebooks "Local News" Aktivitäten verlinkt. Philipp schreibt....
by StefanL (20.04.19 07:13)
Fighting Unethical Behaviour
Fighting unethical behaviour, which this staff here is heavily involved in, does not seem to be such a good receipt for a peaceful life and....
by StefanL (19.04.19 19:20)
A Networking History of TinyTalk plc and tinytalk magazine
1977 TinyTalk is founded in Vienna, Austria, when Margaux S. and Emile B. quit the Austrian student press market to found their own magazine. The first 3....
by AlexanderL (19.04.19 17:47)
Ich will den Kapitalismus lieben, weil soviel für ihn spricht.
Sonntag Morgen, 09:00 Uhr, in Ö1 läuft gerade aus der Reihe "Gedanken" die wunderbare Sendung "Songschreiber, Musiker, Maler - das Universum des Funny van Dannen"....
by StefanL (14.04.19 15:33)
Der Ratzinger, die Homosexualität und die 68er
Joseph Aloisius Ratzinger aus Bayern, vormals ein Papst der römisch-katholischen Kirche, hat im Februar am Anti-Missbrauchsgipfel des Vatikans teilgenommen und dabei Notizen gemacht. In der....
by StefanL (14.04.19 15:16)
José Contreras
José 'Pepe' Contreras war mein Freund, zuerst weil seine Frau Ruth Contreras meine gute Chorfreundin und dann, weil er ein sehr freundlicher Mensch war und....
by StefanL (14.04.19 11:45)
Mimi and Joan Sing a Duet
Just by accident me and a friend detected that sometimes the same song performance has the power to comfort us when the mind is on....
by MaryW (12.04.19 09:38)
Dixie Chicken
Long before the Dixie Chicks there was the Dixie Chicken (and the Tennessee lamb of course). For people with a sometimes more down to earth....
by StefanL (12.04.19 09:29)
The Petrochemistry of Software
Resourceful as ever mrs. motz pointed us to an interesting presentation a certain Mr. John Day recently held at the "future of networking" conference in....
by StefanL (08.04.19 21:41)

RSS Feed