Dienstag, 17. Juni 2014

Two 2 Go Far

Müller hin, Neymar her, Van Persie hin, Robben her. Die zwei Spieler, die uns hier am besten gefallen haben, waren

Oscar Dos Santos Emboaba jr. Oscar dos Santos Emboaba jr.

Karim Benzema und Karim Bezema.

Wenn diese beide Spieler so weitermachen, werden sie ihre Teams sehr weit bringen. Oscar hat in so ferne etwas bessere Karten als Benzema als er, so sieht es bis jetzt jedenfalls aus, einen besseren Sturm vor sich als Benzema ein Mittelfeld hinter sich hat und sein erstes Spiel ein wenig aussagekräftiger war. Dazu kommen die Heimmotivation und die Energie aus dem Publikum.

Andererseits freuen ich uns sehr, dass Frankreich zurück ist und Zidane eine Art Nachfolger gefunden hat. Man sollte auch nicht vergessen, dass die Franzosen die Vizeweltmeister und derzeitigen "Weltmeister-Abmontierer" aus den Niederlanden ihrerseits in der Vorbereitung 2:0 "abmontiert" haben und dabei das Zusammenspiel zwischen Matuidi, Valbuena und Benzema ziemlich gut funktioniert hat.

plink, nix,    praise or blame!
 

Sonntag, 15. Juni 2014

The street-fights are over for now, while the war tourism has started

The street-fights are over for now, while the war tourism has started. In the famous Maidan Square where a hundred protesters were shot dead in the February struggles, the paramilitary camp tents are still standing. Rubber tyres are piled in long, tall, ugly barricades, and the revolutionary militia are sitting on stools inside their tents and bomb shelters, chain-smoking and brewing coffee on campfires of scrap wood. However, the ex-President Yanukovych has fled for Russian sanctuary, and the stands of tourist attractions have arrived.

Jasmina Tesanovic who wrote these words for Boing Boing and her own blog is a well traveled author, filmmaker, performer and blogger (or blogress these days we supppose). Since 2005 she has been married to science fiction author Bruce Sterling one of who's favorite book of ours we recently compared to a nearly equally estimated one of Pynchon's and who according to the credits took the photographs (regrettably we can see only 2 of them in the published version and none in the blog post). They live in Belgrade and - at least in 2009 - had trouble with US immigration people in Vermont from which Mr. Doctorow tried to save them with the help of forms and photographs. Now, it seems, the 2 of them mostly hang out in Belgrade.

Jasmina and Bruce in Singapur CC BY-SA / Cory Doctorow

About Boing Boing to which we link with no fee whatsoever

In a way here at the tiny headquarters we consider Boing Boing as a kind of sister thing because they started out as a "critical" printed 'zine and switched to "web distribution only" even before us. There are large differences though. tinytalk is a lot more liberal in its handling as well of its own materials as also the way readers (and, ahem, readresses) may contribute. . We can do this mainly because all of our authors but 1 are long enough dead and not sueable and the rest of us are very well protected by the wits of Dogbert D. Adams. And while in September 2003 Boing Boing removed their Quicktopics user-comment feature without warning or explanation while, provided a challengeable identity of 1 pretty and 3 quite anonymous kinds, haha, and only having undergone a thorough screening by our technical stuff at login time, every single member of our audience can still directly praise and blame at their own discretion. (Public discussion has been restored at Boing Boing in the mean time and in a billboard separated from articles like in the ORF.at Network and some others beside.)

Boing Boing has also been accused of censorship while nobody, not even Zitterwolf, has ever tried to make that claim for tinytalk. It is all due to dependencies. We depend on the good will of p3k and botic, have responsibility for roughly 50 readers at a time and no more than a couple of thousands over time and they have millions of fools and a couple of medium spenders to cope with. Still Boing Boing then and again remains a quite viable experiment as a multi author blogging platform, we believe. They have to pay the prices for professionalism and success though, just as everyone else.

The Multi Section: Music Video

The piece also contains a video in which Jasmina sings a song for Anna Politkovskaja. 'S got nothing close to do with the topic of the article and most probably due to editorial politics but is nice never the less. All in all we highly recommend reading the whole article.

ANTSCD:
For those of you who have not already - and we're convinced most of you geekish male readers have - and for those of you who like rereading but not googling, here are the links to the 2 famous written language slashdot interviews in 2013 with Chairman Bruce and the meanwhile overwhelmed by his methods but then still very sound and funny Neal "Protagonist" Stephenson in 2004.

plink, nix,    praise or blame!
 

Sonntag, 8. Juni 2014

Disco Дача 2012

Wir sind ja alle sehr glücklich, dass die Wurst es geschafft hat und alle Ermächtigungsshows und Hindernisse überwunden hat und jetzt mit einem Schlag und praktisch im Alleingang Österreichs Image nach innen und außen in der Welt so sehr verbessert hat. Das wird in vieler Hinsicht gute Wirkungen haben, nicht zuletzt die, dass auch der ORF die Grenze der Existenz wieder einmal kurz spüren wird.

Thomas Neuwirth

Österreich vorne und die Ukraine hinten?

Die Ukraine dagegen hat derzeit zwar die geheuchelte Sympathie Westeuropas, andererseits aber als Ganzes auch ein ganz ordentliches Image-Problem. Wir von der tinytalk-Redaktion lieben die Ukraine aber wirklich und möchten daher gerne freiwillig und gratis an der Verbesserung desselben bei unseren mindesten 50 oder so Lesern beitragen.

Bei Dressing-, Crossdressing- und überhaupt liberalen TV-Shows hat die Ukraine in Ostmitteleuropa die Nase ganz weit vorn. Wir haben schon auf dem Zwitscherer und im Gesichtsbuch den Freunden und Folgern die CB-Show, die ja auf Deiner Röhre wunderbar nachsehbar ist, wärmstens empfohlen.

Andrej Danilko

Für die richtigen Fans hier gibt's aber noch 3 ganz besondere Schmankerln, eben die im Titel schon gefeierte Disco-Datscha 2012, dann noch einen sogenannten Schleicher, der uns schon beim ersten Mal gut ins Ohr ging und der auch auf den Gesichtern der Kolleginnen aus Moldawien ein Lächeln hervorzurufen geeignet war sowie ein schönes Verka-Video vom Kiever Central-Bahnhof, das gut zu unseren jüngsten Auslassungen zum Bahnhof Zoo und zu Roma Termini passt.

Hier also eine kurze langsame Nummer, das Verka Video und dann 1 Stunde und 50 Minuten ukrainisches Musikshowfernsehen.



Für die, die's lieber gleich aus der Tube gucken sind hier noch die Linke:

www.youtube.com
www.youtube.com

Und dann noch für A - A Capella - Amazing Grace

plink, nix,    praise or blame!
 

Samstag, 7. Juni 2014

Gut und schlecht, peinlich vereint

Wer so eine Arschkriecher-BitteBuchMichDoch-Werbung am Samstag als Umschlagsblatt seiner Publikums-(nicht Fach)-Zeitung akzeptiert, braucht sich nicht wundern, dass Relevanz und Glaubwürdigkeit nach unten und sowohl die Abonnenten als auch die Gelegenheitskäufer von dannen gehen, nicht wahr, Herr Chefredakteur Brandstätter, Herr VÖZ-Präsident Kralinger und Herr Oberboss und Protektor Konrad.

Werbetitelblatt Kurier

Aber wie immer, wenn Texte und Bilder auf Papier gedruckt werden, schaffen es auch beim Kurier - wahrlich nicht einer sehr bewundernswerten Tageszeitung - irgendwie unwahrscheinliche aber erfreuliche Textstückchen auf's Papier und zu den Lesern, heutzutage fast öfter aus Interviews denn aus Berichten und Kommentaren. So auch diesen Samstag sowohl im Wirtschafts- als auch im Sportteil.

Der Kurier interviewt Sonja Steßl

Sonja Steßl in der ZIB 2, Quelle: facebook.com/sonjastessl?fref=photo

Nachdem alle Männer abgesagt hatten, wurden Sie in der ZiB 2 Armin Wolf zum Fraß vorgeworfen. Im Internet ging’s daraufhin mit sexistischen Postings los. Wie geht’s Ihnen dabei und wie gehen Sie damit um?

Als Frau in der Politik muss man so was öfter aushalten als Männer. Die Heftigkeit der Angriffe beweist aber auch, dass ich richtig liege. Die Gegner der Millionärsabgabe versuchen es für sich zu nutzen, dass ich mich in der ZIB2 nicht auf eine Diskussion über Prozentzahlen einlassen wollte, sondern auf das verwiesen habe, was zählt: Unsere Ziele, die steuerliche Entlastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Das alles bestärkt mich aber nur. Und wenn der Herr Wolf mich wieder einlädt, werde ich wieder hingehen.

Sonja Steßl beim Kürbisfest in Fürstenfeld; Quelle: facebook.com/sonjastessl?fref=photo

Der Kurier "interviewt" (= "hat von The Red Bulletin eingekauft") Neymar da Silva Santos Júnior

Woher kommt dieses Talent zum Dribbling?

Es ist nicht so sehr eine Frage des Talents. Es geht einfach um Üben, Üben, Üben. Ich beobachte, kopiere, übe. Ich habe noch keinen Trick selbst entwickelt.

Ihr Fußball sieht nach purer Freude aus. Empfinden Sie noch immer Freude beim Spielen, oder ist es mittlerweile eher ein Job?

Es ist geordneter Spaß. Ja, so kann man das sagen, geordneter Spaß. Spaß, den man ernst nehmen muss. Aber ich bin immer glücklich, wenn ich spiele. Wenn man glücklich ist, klappen Dinge ganz von selbst; wenn man unglücklich ist, klappt gar nichts.


Neymar da Silva Santos Júnior, Quelle: hairstylesphotoss.blogspot.com

Ja, so kann man das sagen, geordneter Spaß. Spaß, den man ernst nehmen muss.

plink,  only 1 comment,    praise or blame!
 

Sonntag, 1. Juni 2014

We Have Birthday

It's our birthday today as anybody frequenting FB already knows of course, so we won't write anything today.

Instead of writing we will have a b-day drink at the S.R. pool with our friends and will then transfer to AUDITORIUM PARCO DELLA MUSICA in the Viale Coubertin, where we shall sing our Concerto Gala at the Festival Europeo dei Cori Ebraici.

Last night already and completely by chance we heard a wonderful concert of the Coro TaiwaneseAmericano in S. Maria in Transpontina. Those guys (16 women, 11 men, 2 maestras, 2 soprano soloists) sang Taiwanese, Irish and Italian folkmusic as well as Mozart and Pergolesi presented by 2 young soprano ladies. Wonderful experience.

plink, 4 comments,    praise or blame!
 

Samstag, 31. Mai 2014

Inner City Blues

In Rom, noch mehr als in allen anderen Hauptstädten Europas, sind die vielen schönen (hier mehr als sonst wo) Sehenswürdigkeiten, die, kennte man sie nicht schon, es zu besuchen und näher betrachten wohl lohnte, mittlerweile einem Ausmaß von Verwertungszusammenhängen unterworfen, dass man es nur noch aushalten kann, indem man sich möglichst früh am Nachmittag einen köstlichten Mojito oder 2 rein kippt und dann, ganz leicht im Öl, halb bewusstlos hinter einer einigermaßen kompetenten Fußgängergruppe her wackelt und alles nur von außen und aus leicht geschlitzten Augen betrachtet.

S. Maria Maggiore

And now for something completely different:

Paris is not half bad but the prettiest and handsomest and sexiest girls for sure and safe are in the Roman Metropolitan.

And Bahnhof Zoo might be ok, but Roma Termini is completamente senza eguali in terms of bellezza ed eleganza femminile.

R.T.

plink, nix,    praise or blame!
 

Freitag, 30. Mai 2014

Ancora più fiori

Ancora più fiori

Und ein weiterer erfolgreicher Beutezug, direkt bei der Polizeistation. Viva il caribiniero!

An der Stadtautostrada

An der Stadtautostrada

Bei den Carabinieri

Und hier die Polizia di Stato

Und zurück im exterritorialen Hotel

Und zurück im exterritorialen eraton Rom.

And the pool it will be in 10 minutes from now.

plink, nix,    praise or blame!
 

Nächste Seite
 
last updated: 13.07.14 10:45
menu

Youre not logged in ... Login

September 2014
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
Juni
Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher
recently modified
...
intelligent frech amüsant macht spass sowas zu lesen
by wilhelm peter (07.06.14 15:14)
Compleanno
e il primo nella mia nuova vita
by StefanL (02.06.14 09:02)
Immer noch, und
Du hast das schön gesagt.
by StefanL (02.06.14 08:59)
...
Tanti auguri di buon compleanno!
by tobi (01.06.14 12:16)
Herzlichen Glückwunsch
...auf der richtigen Plattform :)
by gHack (01.06.14 10:09)
Addendum
Wenigstens kann das die einzige Hoffnung sein, die das big mit sich bringt. Und das hätte natürlich akademisch noch hinein gehört: Die hegelianische "seiende Einheit des....
by StefanL (19.05.14 23:20)
...
tongeneratoren mit analogen bauteilen postheroisches management (in den 80ern noch parametrisch genannt) (im gegensatz zum direktiven) die alte totalitätskontroverse mcluhans medieneuphorie organisation gesellschaft management kultur grosse sprünge aus der steinzeit über gutenberg mir....
by wilhelm peter (19.05.14 19:34)
...
Big Data stellt ja auch eher qualitative als quantitative Fragen.
by gHack (19.05.14 19:25)
danke
hab those were the days erst seit kurzem aus persönlichen gründen im repertoire und das alles wusste ich nicht und da ich begonnen habe cabaret á la dietrich zu machen die....
by wilhelm peter (16.05.14 14:29)
Ist Russland Tattoine und wo ist dort Putin?
Tja, schwer zu sagen. Wegen der Rohstoffe ist es vielleicht doch eher Inner als Outer Rim und trotz des Eises sicher nicht Hoth und noch....
by StefanL (16.05.14 09:32)

XML version of this page